Musik, Audio, Medien und Gesellschaft

Spotlight – ein Hauch von Cannes in Mannheim

Das Spotlight Festival ist das größte Werbefilm-Festival im deutschsprachigen Raum, und das beste: es findet in Mannheim quasi vor meiner Wohnungstür statt.Doch der Reihe nach: Seit 1998 gibt es das „kleine Cannes“ in Deutschland. Damals startete das Festival mit knapp 60 Beiträgen und ca 500 Gästen in Ravensburg. Nach einem Ausflug Richtung Friedrichshafen und einem Gastspiel in Rust ist das Festival mit der 14ten Auflage zum zweite Mal in Mannheim.

2010 hatte ich die von Oliver Kalkofe moderierte Veranstaltung verpasst, 🙁 diesmal war ich dabei :-). Am Vormittag gab es in den Räumen der IHK ein Forum, eine Art „Fachtagung“.

Das Spotlight-Forum in den Räumen IHK

Das Spotlight-Forum in den Räumen IHK

Zwei Referenten führten, mit jeweils anschließender Podiumsdiskussion unter Moderation von Peter Hammer, durch den Vormittag: Frank Bodin (ehemaliger Konzertpianist – Euro RSCG Worldwide, Zürich) sprach für den ausgefallenen Johannes Bittel, über „Social Media Marketing“ referierte Tobias Spörer (Mitbegründer und Geschäftsführer der Agentur elbkind, Hamburg). Spörer stellte eine Social-Media-Kampagne zur Einführung der Rittersport Olympia vor.

Der Abend gehörte den Werbefilmen und dem Branchentreffen, es moderierte Werbung:Oliver Kalkofe, der von einer Band der Popakademie und Werbung:Helmut Zerlett begleitet wurde.

Gezeigt wurde eine Auswahl der Einreichungen, die die Jury getroffen hatte. Folgende Kategorien standen zur Verfügung:

 

  • spotlight tv & kino
  • spotlight web & mobile
  • spotlight STUDENTS tv & kino
  • spotlight STUDENTS web & mobile
  • Preis für die beste Internationale Adaption
  • Preis der Hochschule Pforzheim – spotlight VISION Award

 

Oliver Kalkofe eröffnet den Abend

Oliver Kalkofe eröffnet den Abend

Die Filmcomission der Metropolregion Rhein-Neckar dotierte die Studentenpreise mit tausend Euro. Das Herunterbeten der Preisträger erspare ich mir, diese sind hier zu finden. Interessant ist, dass (mit Ausnahme des Preises der Hochschule Pforzheim) jeder Preis einmal von einer Fachjury und einmal vom Publikum vergeben wurde, sagen wir vergeben werden sollte, denn die Jury entpuppte sich als sehr kritisch mit den Einreichungen in diesem Jahr.

Das könnte Dich interessieren...

2 Antworten zu “Spotlight – ein Hauch von Cannes in Mannheim”

  1. pudding sagt:

    Leider hat man von dem Spotlightfestival in der Presse – zu mindest im Raum Rhein-Neckar – nichts gelesen. Auch in den lokalen Radios und TV war fast nichts. Und das bei dem einzigen Werbefilmfestival in Deutschland, schade.
    Wenn ich Deinen Artikel muss es ja sehr interessant gewesen sein.
    Vielen Dank für die Info!

  2. [...] Mal in Mannheim erst im Jahr 2009 kam das Festival nach Mannheim.Bereits letztes Jahr gab es einen OHRpost-Bericht [...]

Schreibe mir

@

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

OHRpost läuft stressfrei mit WordPress | WPD und Kommentare (RSS)
OHRpost ist ein Projekt von Florian Scholz - Design: 2014-2018 FCScholz.de     Impressum   |   Datenschutzerklärung