Musik, Audio, Medien und Gesellschaft

Mannheim Cannes…

Auch in diesem Jahr, und diese Tradition gibt es bereits seit 2010, war das internationale Werbefilmfestival Spotlight zu Gast in Mannheim – klar, dass ich wieder dabei war!

In diesem Jahr fand das eigentliche Festival im ehemaligen Kino Capitol statt. Durchaus angemessen, denn in ein Kino gehören auch die Werbefilme. Heute ist das Capitol, wie der Regionskundige weiß, kein Kino mehr, sondern ein Veranstaltungsort für Kabarett, Musik und Kleinkunst.

Das Capitol Mannheim

Der Vormittag gehörte den Schülern: So luden die Macher des Festivals Peter Frey und Thomas Falkenstein über 600 Schüler ein, um mit ihnen die Werbespots zu bewerten und die neugierigen Fragen der Kinder und Jugendlichen zu beantworten. Das Spotlight Forum, welches zum fachlichen Austausch zwischen Werbetreibenden, Filmproduzenten und andern Branchennahen dient, fand – diesmal Nachmittags – wieder in den Räumen der IHK Rhein-Neckar statt. Zunächst ging Arno Lindemann auf das Thema „Storytelling“ ein. Ein kurzer Überblick, ohne den Tiefgang einer Uni-Vorlesung. Den zweiten Timeslot belegte Alexander Ewig. Er gab einen Überblick über das Thema „Big Data“. Hierbei geht es um die Datennutzung aus verschiedenen Quellen um damit eine optimalere Produktauswahl dem Kunden bei der (Online-)Werbung präsentieren zu können – in den USA ist bereits eine Nutzung zur Verbrechensbekämpfung und -vorhersage im Gespräch.Abgeschlossen wurde das Forum mit einem Roundtable zum Thema „Stadt -Land – Medien  -  Regionalität in der Kreativbranche: Auslaufmodell oder Zukunftskonzept“.

spotlightforum2013

Durch das Festival-Programm führte wieder Werbung:Oliver Kalkofe, diesmal leider ohne Werbung:Helmut Zerlett an der Orgel. Hierbei gab es wohl Budgetprobleme, was auch die Wahl der Location erklären dürfte. Trotzdem, oder immerhin, gehört das Spotlight-Festival zu den 15 wichtigsten Werbefilmfestivals international!

Gleich gehts aufs Festival

Vergeben wurden die Preise von der Fachjury, die bereits am Donnerstag tagte, vom Publikum am gestrigen Abend und vom Schülerpublikum am Vormittag. Vergeben wurden Preise (Bronze, Silber und Gold) in den Kategorien:

  • spotlight tv & kino
  • spotlight web & mobile
  • spotlight STUDENTS tv & kino
  • spotlight STUDENTS web & mobile
  • spotlight cases (nur Fachjury)

 

Dabei ist es durchaus üblich, dass Preise nicht vergeben werden, oder mehrfach vergeben werden, sofern es die Jury das für angebracht hält, die Publikumspreise werden per Abstimmgeräte ermittelt. Rekord war dieses Jahr Bronze in der Kategorie spotlight tv & kino (professionals): Es wurde von der Fachjury insgesamt fünf (sic!) mal vergeben!

 

Die Gewinner

Das könnte Dich interessieren...

Eine Antwort zu “Mannheim Cannes…”

Schreibe mir

@

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

OHRpost läuft stressfrei mit WordPress | WPD und Kommentare (RSS)
OHRpost ist ein Projekt von Florian Scholz - Design: 2014-2018 FCScholz.de     Impressum   |   Datenschutzerklärung