Musik, Audio, Medien und Gesellschaft

Musikmesse 2019 – Ein Tonstudio auf der Musikmesse

Früher hat es das öfter gegeben, dass sich ein Tonstudio auf der Musikmesse präsentiert. In diesem Jahr habe ich mich mit Sebastian Klann von der Klangstube aus Bremen unterhalten. Er bietet, zusammen mit seiner Geschäftspartnerin, Tonaufnahmen, Grafikdesign und Filmproduktion an. Im kleinen, hauseigenen Studio werden vornehmlich akustische Projekte realisiert. In Halle 3.0 präsentieren die beiden ein paar besonders gelungene Aufnahmen mit Videoclip.

Das hat schon Spaß gemacht, sich das anzuhören und anzusehen. Auch das Konzept mit den nachhaltigen Materialien den Studioausbau zu gestalten trifft – meiner Ansicht nach – den Nerv der Zeit. Lehmputz an der Wand, keine Glaswolle in den Akustikmaterialien… das gefällt. Ich glaube aber nicht, dass die Musikmesse der richtige Ort für ein Studio ist, etwas schade, wenn es mehrere Betreiber machen würden, könnte das für potentielle Interessenten sehr interessant werden.

Werbung:

Krempel für Musiker

Das könnte Dich interessieren...

Schreibe mir

@

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

OHRpost läuft stressfrei mit WordPress | WPD und Kommentare (RSS)
OHRpost ist ein Projekt von Florian Scholz - Design: 2014-2018 FCScholz.de     Impressum   |   Datenschutzerklärung