Musik, Audio, Medien und Gesellschaft

Social Media im Unternehmen.

Ich habe gerade im Graphitti-Blog eine interessante Grafik zum Thema Social Media gefunden:

Wer Social Media bei Unternehmen für unentbehrlich hält

Grafik aus dem Graphitti-Blog mit freundlicher Genehmigung!

Zurück zu führen ist die Grafik auf einen Blogeintrag von Kaltmamsell. In ihrem Blog äußert sie den Verdacht, dass es den Kunden, also der eigentlichen Kernzielgruppe, Wurst sei, ob und wie Unternehmen in Sozialen Netzwerken vertreten sind. Ich muss durchaus gestehen, dass ich immer zu den Aposteln gehöre, die stets zu Twitter, Facebook und Co raten, wenn es um off-Page-Optimierung und Marketing geht.

Sollte das alles für den Allerwertesten sein? Immerhin gibt es Leute, die derlei Dinge zu Ihrem Beruf machen, sogar „einen“ Podcast zum Thema SEO, SEM, Social Media… gibt es. (Die Social Media-Show sucht wohl derzeit einen Moderator. Wer will?)

Frage in die Runde: Social Media Marketing TOP oder FLOP?

Das könnte Dich interessieren...

Schreibe mir

@

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

OHRpost läuft stressfrei mit WordPress | WPD und Kommentare (RSS)
OHRpost ist ein Projekt von Florian Scholz - Design: 2014-2018 FCScholz.de     Impressum   |   Datenschutzerklärung