Musik, Audio, Medien und Gesellschaft

Test: Presonus Studio One – Version 3

Jetzt ist der Sequencer Studio One von Presunos schon in Runde drei gegangen. Klar schaue ich mir das an, aber nicht für OHRpost, sondern bei AMAZONA.de.

Ich finde, dass die neue Version ein deutlicher Schritt nach vorne ist, vor allem das Scratch-Pad hat’s mir angetan 😉

[amazon_carousel widget_type="ASINList" width="500" height="200" title="Studio One:" market_place="DE" shuffle_products="False" show_border="False" asin="B00XNOJPYC, B00XOPKPMQ, B00COQLA48, B0053ZK4Z8, B00KBMAJU8, B00154KSA2" /]

 

Das könnte Dich interessieren...

Eine Antwort zu “Test: Presonus Studio One – Version 3”

  1. […] One 3 Eine ganz frische und neue Software ist Presonus Studio One. Zwei ehemalige Cubase-Programmierer haben sich daran gemacht, einen neuen Sequencer von Grund auf […]

Schreibe mir

@

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

OHRpost läuft stressfrei mit WordPress | WPD und Kommentare (RSS)
OHRpost ist ein Projekt von Florian Scholz - Design: 2014-2018 FCScholz.de     Impressum   |   Datenschutzerklärung