Musik, Audio, Medien und Gesellschaft

Musikmesse 2013 – Kuriositäten Teil 2

Ich will’s ja nicht übertreiben, aber ich habe heute (und vor allem gestern) noch ein paar ulkige Sachen gesehen, die ich Euch nicht vorenthalten wollte.

In Halle 4.1  – wo dieses Jahr die Bläser zusammen gepfercht sind – gibt es noch den ganzen Messe-Samstag lang eine Riesentuba zu bewundern.

Riesentuba

Das gute Stück wurde im Jahr 2010 von 20 Firmen und 15 Privatpersonen gemeinsam hergestellt. Sie sit über 2 Meter groß (2,05m) und ist schon beeindruckend groß.

Ab 15 Uhr gabs gestern schon Freibier im Vorraum der Halle 5.1 (zwischen Korridor, 6.1 und 5.1):

FREIBIER

Am Stand von „Monkey Banana“ werden übrigens Cocktails ausgegeben. Wo? Halle 5.1! Stand? Na irgendwas müsst IHR ja noch selbst herausfinden 😉

Bei Shure folgt man nicht dem „Leuchtenden Pfad“ sondern den „leuchtenden Mikrofonen“:

Shine...

Shine…

Ich schreibe ja immer in meinen Messeberichten, dass das iPad (und API500) der große Trend der letzten Jahre ist. Hier wurde die Gitarre ver-iPadded (schreibt man das so) und man zupft das Display, statt irgendwelcher Saiten:

Sorry, aber das ist ein iPhone-Foto aus Distanz :-(

Sorry, aber das ist ein iPhone-Foto aus Distanz 🙁

Ob das der „kleinste DJ-Controller der Welt“ ist? Die Leute, die darauf herumgedaddelt haben, fanden es jedenfalls ganz toll!

Mini-DJ

Mini-DJ

Keine Kuriosität im Sinne von „ulkig“ aber bemerkenswert ist dieser Fairlight CMI-Bolide in Halle 5.1:

Mit so einer Kiste produzierte Hans Zimmer den „Rain Man“-Score.

 

Das könnte Dich interessieren...

Schreibe mir

@

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

OHRpost läuft stressfrei mit WordPress | WPD und Kommentare (RSS)
OHRpost ist ein Projekt von Florian Scholz - Design: 2014-2018 FCScholz.de     Impressum   |   Datenschutzerklärung