Musik, Audio, Medien und Gesellschaft

Unlizensierte Software

Gerade eben auf Heise habe ich gelesen, dass 2010 in Deutschland knapp eine Millionen Euro Schadenersatz von Firmen für unlizensierte Software gezahlt wurde.

Ich oute mich mal gleich als „Apostel“. Ich nutze nie unlizensierte Software. Ich habe jede Software, die ich nutze, ehrlich erworben und eine Lizenz dafür. Ich finde das persönlich auch nicht in Ordnung Software ohne Lizenz zu nutzen. Da haben Leute daran gearbeitet und Geld investiert. Ob das fertige Produkt nun zu teuer oder schlecht ist spielt für mich keine Rolle. Wenn ich eine unlizensierte Version nutze, kann es schon mal nicht zu schlecht für mich sein, oder? 😉 (Nein, ich finde es persönlich nicht OK, wenn Menschen für solche Vergehen in den Ruin getrieben werden!)

Aber da wollte ich ja gar nicht drauf zu sprechen kommen, sondern eher darauf, dass es mich wundert, dass so wenig unlizensierte Software in Unternehmen verwendet zu werden scheint. 1,5 Millionen Euro waren es in Deutschland insgesamt, die 2010 für unlizensierte Software berappt werden mussten. Ist das viel oder wenig? Ich denke, dass ist wenig – relativ betrachtet. Ich hätte da mit mehr gerechnet – also stimmt mich das positiv 🙂  Interessant fand‘ ich auch dies Diskussion in einem Forum: hier. Extrem werden dadurch die ehrlichen Käufer belastet. Damit meine ich nicht die evtl. höheren Produktkosten, sondern die Kopierschutzmechanismen.

Das könnte Dich interessieren...

2 Antworten zu “Unlizensierte Software”

  1. pudding sagt:

    ich geb florian recht, auch mir kommt der betrag wenig vor, obwohl vielleicht sind firmen vorsichtiger bei unzensierter software, weil sie vielleicht leichter erwischt werden?
    ich benutze keine unlizensierte software. ich bezahle für alles, es sei denn, es handelt sich um freeware. alles andere ist für mich diebstahl.
    softwareentwickler investieren ja auch viel und wollen für ihr tun bezahlt werden, wie jeder andere auch. wenn alles das machen täten, neee!

  2. Brigitte sagt:

    Ich finde, unlizensierte Software zu nutzen schlicht und ergreifend Diebstahl, und kein Kavaliersdelikt.

Schreibe mir

@

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

OHRpost läuft stressfrei mit WordPress | WPD und Kommentare (RSS)
OHRpost ist ein Projekt von Florian Scholz - Design: 2014-2018 FCScholz.de     Impressum   |   Datenschutzerklärung