Musik, Audio, Medien und Gesellschaft

ProLight+Sound 2016 – Akustiksofakissen

Ich war schon recht erstaunt, als ich die großen „Kissen“ habe an der Hallendecke hängen sehen. Bei einem näheren Blick wird schnell klar, dass das Prinzip ebenso simpel wie einfallsreich ist; es scheint sogar genial zu sein!

Auf diesen großen Kissen, macht es sich die Akustik bequem.


Auf diesen großen Kissen, macht es sich die Akustik bequem.

Die Gerriets GmbH zeigt in diesem Jahr – bereits zum zweiten Mal auf der ProLight+Sound – die neuartigen Membranabsorber „AqFlex“. Die Lösung zielt speziell auf Räume ab, die möglichst variabel in der Akustik sein sollen/müssen. Speziell Theater und Mehrzweck-Hallen profitieren von dieser Technologie. Die Luftkissen werden an die Decke oder an die Wand des Venus montiert. Soll die Nachhallzeit breitbandig verringert werden, wird Luft in die Kissen gepumpt. Die Messprotokolle zeigen eine breitbandige Wirkung ab 63Hz aufwärts bis ca. 2kHz an. Das System wiegt nur 1,5kg pro laufendem Meter und ist somit kein Problem für die Statik des Gebäudes. Die fest installierte Version ist ab ca. 150 Euro (netto) pro Quadratmeter zu bekommen. Der mobile Einsatz schlägt mit 130 Euro (netto) pro laufendem Meter zu Buche.

Sogar die Band Kraftwerk und der Eurovision Songcontest haben dieses System bereits genutzt.

Übrigens: Ganz frisch im Vertrieb haben die Kollegen das Gaffer-Tape-System GaffGun. Wir hatten das ja bereits schon hier auf Ohrpost vorgestellt:

GaffGun

Werbung:

Akustik

Das könnte Dich interessieren...

Schreibe mir

@

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

OHRpost läuft stressfrei mit WordPress | WPD und Kommentare (RSS)
OHRpost ist ein Projekt von Florian Scholz - Design: 2014-2018 FCScholz.de     Impressum   |   Datenschutzerklärung