Musik, Audio, Medien und Gesellschaft

Musikmesse 2014: Kuriositäten zum ersten Tag

Das Wetter ist einfach toll, so liebe ich die Messe 😉 Die ersten Recherchen für den AMAZONA.de-Messereport sind „im Kasten“. Ulkiges, komisches oder interessantes findet sich praktisch immer auf der Messe:

Um beim Lesen ins richtige „Messefeeling“ zu kommen, kann der geneigte Leser beim Konsum meines Geschreibsels gerne die Messe-Atmo als Loop laufen lassen, viel Spaß!

Schon ein Klassiker sind die „be quiet“-Hinweise 🙂 70dB (wobei man mal wieder klären müsste, welcher Pegel gemeint ist! dB ist keine Einheit und man bräuchte einen Index, der die Sache in Bezug setzt miteinander – die Schildbauer sollten mal in meine Vorlesungen kommen 😉 ) fordern die immer bittenderweise. Ich zweifle SPEZIELL in diesem Jahr an der Sachlichkeit des Ganzen…

Nicht neu, aber - speziell in diesem Jahr - wieder lustig: Bitten, ja BITTEN kann man mal!

Nicht neu, aber – speziell in diesem Jahr – wieder lustig: Bitten, ja BITTEN kann man mal!

Auch ein Klassiker! Aber trotzdem „hübsch“:

Nicht die Monster-Guitarre ist hier kurios, sondern dass das Teil immer wieder auf die Messe kommt! 😉 Tradition muss sein 🙂

 

Auch nicht neu, mir aber in diesem Jahr erstmalig aufgefallen: Der Monsterlautsprecher von ADAM. Den haben die wohl immer auf der Messe dabei – puuuuhhh – habischübersehen 🙁

Wenn ich DAS Teil mit heim bringe, bin ich wieder Single!

Wenn ich DAS Teil mit heim bringe, bin ich wieder Single!

 

Irgendwie ja doch schräg, der Zarenbourg im Hello Kitty-Design. Nein, ist „nur“ rosa, nicht „Hello Kitty“ 😉

Zarenbourg im Hello Kitty-Design – hihi 😀
Ich weiß: Nicht neu, aber „hübsch“ 😉

 

Der Udo, der Jürgens – der Klavier – oder wie Dieter Thomas Heck sagen würde, hatte doch immer einen Flügel aus Glas. OK, ganz so geil schaut das Ding hier nicht aus, aber mal zu zum Udo-üben?

Fehlt nur noch Udo Jürgens, oder?

Fehlt nur noch Udo Jürgens, oder?

Welcher Musiker kann sich den heute noch mit Musik so ein Teil erlauben? Tretroller wäre realistischer.

Sportlich sind wir heute auf der Messe 🙂 DeLorean mit Fluxkompensator wäre mir lieber gewesen 😉

 

Das könnte Dich interessieren...

2 Antworten zu “Musikmesse 2014: Kuriositäten zum ersten Tag”

  1. Clemens sagt:

    sehr schön die Kuriositäten.
    Leider höre ich den Messe-Loop nicht. Es ist totenstill; und das war es doch auf der Messe bestimmt nicht, oder?!?!

  2. Florian sagt:

    Mit dem Loop, das klappt nicht immer 🙁

Schreibe mir

@

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

OHRpost läuft stressfrei mit WordPress | WPD und Kommentare (RSS)
OHRpost ist ein Projekt von Florian Scholz - Design: 2014-2018 FCScholz.de     Impressum   |   Datenschutzerklärung