Musik, Audio, Medien und Gesellschaft

Weihnachten rückt immer näher, und was soll ich schenken?

Zweimal hatten wir schon ein paar Geschenk-Tipps, allerdings ist Weihnachten noch knapp zwei Wochen entfernt und es sind evtl. noch immer nicht alle Geschenke besorgt. Also habe ich noch ein paar Ideen für Euch:

Roland TR-09

[amazon_image id="B01LJGT1YE" link="true" target="_blank" size="medium" align="left" ]Roland TR-09[/amazon_image]
Letzte Woche habe ich den „Nachbau“ der TB303 in der Geschenk-Liste gehabt, heute habe ich was für die Drums: Kaum eine Drum-Synthesizer hat mehr Einfluss ausgeübt als die TR909 und TR808. Auch hier hat Roland den eigenen Klassiker nachgebaut. Kein Dance-Hit der 90er wäre ohne die charakteristische Bass-Drum oder die markante HiHat aus der 909 denkbar gewesen!

 

1000 Mal gehört, 1000 Mal fast nix kapiert

[amazon_image id="3898357503" link="true" target="_blank" size="medium" align="left" ]1000 Mal gehört, 1000 Mal fast nix kapiert[/amazon_image]
Die Sache mit den Songtexten: Es gibt viele Missverständnisse, was denn nun der englische Text wirklich bedeuten soll, bei einigen Songs sogar fatale! („I don’t like mondays“ ist so ein Beispiel) Damit wir nicht mehr so leicht ins Fettnöpfchen treten, hat sich Fritz Gruber der Sache angenommen!

 

Songtexte schreiben – Handwerk und Dramaturgie im Songwriting

[amazon_image id="3866711123" link="true" target="_blank" size="medium" align="left" ]Songtexte schreiben – Handwerk und Dramaturgie im Songwriting[/amazon_image]
Wie schon in der ersten Geschenk-Liste, auch heute wieder ein bisschen Hilfe beim Texten. Es war das erste (???) Buch auf dem deutschsprachigen Markt. Für den ambitionierten (Hobby-) Textdichter ein tolles Geschenk.

 

Melody in Songwriting: Tools and Techniques for Writing Hit Songs

[amazon_image id="063400638X" link="true" target="_blank" size="medium" align="left" ]Melody in Songwriting: Tools and Techniques for Writing Hit Songs[/amazon_image]
Was wäre ein Song ohne Melodie. „Komponieren kann man nicht lernen!“ Oder doch? Zumindest kann man dem Nachwuchs-Songwriter ein paar „Werkzeuge“ an die Hand geben. Für alle Songwriter ein passendes Geschenk!

 

Frohes Schenken!

Das könnte Dich interessieren...

Schreibe mir

@

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

OHRpost läuft stressfrei mit WordPress | WPD und Kommentare (RSS)
OHRpost ist ein Projekt von Florian Scholz - Design: 2014-2018 FCScholz.de     Impressum   |   Datenschutzerklärung