Musik, Audio, Medien und Gesellschaft

Musikmesse 2013 – Fundstück – Der Synthesizer von Ploytec – PI L Squared

Seit heute hat die Musikmesse 2013 Ihre Tore geöffnet und das bunte Treiben nimmt seinen Lauf… Selbstverständlich bin ich dieses Jahr wieder mit von der Partie und berichte auch wieder für Amazona Interessantes und Neues aus dem Studiosektor.

Heute bin ich über einen neuen Synthesizer gestolpert. Das Teil kann ungefähr so viel wie ein einfaches Teil aus den 80ern des vergangenen Jahrhunderts. Warum ist es trotzdem bemerkenswert? Ganz einfach: Der kleine Synth wird knapp 100 Euro kosten, bezieht seine Spannung komplett aus der MIDI-Out-Buchse, an der er angeschlossen wird und ist nicht viel größer als das gute alte Fünf-Mark-Stück und etwas dicker als eine Ritter Sport. Der einzige Wehrmutstropfen: Er ist weder multitimbral noch wirklich polyphon: bei zwei Stimmen ist Schluss.

Pi - L - Squared

Der kleine hört auf den Namen „Pi L Squared“ schönes Teil. Eines muss man den Jungs von Ploytec echt lassen, Ideen haben die, und immer energie- und platzsparend!

Ploytec ist in der Entwicklerbranche keine unbekannte Firma, sondern eine echte Größe. Sie sind Zulieferer für diverse Hersteller, schreiben USB-Audio-Treiber, entwickelt Audio- und MIDI-Interfaces für die verschiedensten Zwecke und Hersteller.

Das könnte Dich interessieren...

Schreibe mir

@

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Get Adobe Flash player
OHRpost läuft stressfrei mit WordPress | WPD und Kommentare (RSS)
OHRpost ist ein Projekt von Florian Scholz - Design: © 2014 FCScholz.de