Musik, Audio, Medien und Gesellschaft

Welches ist die beste DAW-Software?

Die englische Website musicradar.com hat eine Umfrage angeschoben, welche DAW-Software die beliebteste unter der Gemeinde der Musiker ist.

Bereits vor einem Jahr hat die Musiker-Seite eine Umfrage gestartet und dabei den Überraschungssieger Reaper gekürt. Die aktuelle Umfrage sieht im Moment FL Studio, Ableton Live und Reaper vorne. Das ist für mich ein glasklares Zeichen dafür, dass die Umfrage eher emotionalen Charakter hat denn sachlichen. Warum? FL Studio in der Qualität VOR Lösungen wie Propellerhead Reason/Record, Cubase/Nuendo, Sonar oder selbst Logic ist ein klares Zeichen. Nicht das ich FL Studio per se schlecht fände, aber es ist den eben genannten drei Konkurrenten, vom rein objektiven Standpunkt her, unterlegen. Klar kann man sagen, dass man mit FL Studio lieber arbeitet, aber klar besser?

Da muss ich mich jetzt auch mal ein wenig unbeliebt ab den Logicern machen: Ich finde auch Logic kann mit aktuellen DAWs, aus rein technischem Blickwinkel, nicht mithalten: Kein 32 Float-Support, 128er-Rasterung im Mischpult bei Fadern und Pan-Pots… das ist nicht zeitgemäß.

Die Audio-Engine scheint schon seit ein paar Jahren nicht mehr wirklich überholt worden zu sein, außer von Cakewalk, Cubase und Konsorten und das Rückfahren des DAE-Supports (nutzen der AVID-Infrastrktur) und die Aufgabe der Win-Version sind deutliche Signale in die falsche Richtung. Welche Software ich vorne sehe? Wenn ich versuche die Sache objektiv zu handhaben, dann müssten wir bei der gebotenen Liste klar auf Cubase/Nuendo erkennen. Warum? Sehr aktuelle Audio-Engine, 32BIT und 64 BIT-Support (Audio wie Betriebssystem), VST-Expression (für mich die Neuerung im MIDI-Segment) läuft unter OSX und Windows, musikalisch-intuitive Oberfläche, viele Standards mit an Board (Wari-Audio, professionelle Timestretching-Algorithmen), VST 3.5-Support, Note-Expression, läuft mit praktisch jeder Audio und MIDI-Hardware und mit allen Controllern… Auf der Wunschliste würde aber noch stehen: DAE-Support, Verbesserung der VST-Expression (Kinderkrankheiten)…

Das könnte Dich interessieren...

3 Antworten zu “Welches ist die beste DAW-Software?”

  1. avatar markus sagt:

    Hi Florian, jetzt muss ich auch malposten. Ich stimme Dir zu, dass FL technisch nicht mit den anderen DAWs mithalten kann. Aber um der Objektivität willen wollte ich nur noch mal meinen neuen Leib und Magensequenzer zur Debatte stellen. Denn in Sachen Audioengine zieht Reaper eigentlich gleich mit den von Dir favourisierten Daws. Nur VST Expression fehlt. Also in dieser Beziehung finde ich den Test schon signifikant Und er läuft stabil wie ein Panzer. 🙂 Grüße, Markus.

    Im Web unterwegs mit Android Webkit 4.0 Android Webkit 4.0 auf Android 2.3.5 Android 2.3.5
  2. avatar Ari sagt:

    Wenns um reine technische Blickwinkel geht und um moderne und aktuelle Audioengine, dann fehlt in der Aufzählung eindeutig PreSonus Studio One! 😉

    Im Web unterwegs mit SRWare Iron 18.0.1050.1 SRWare Iron 18.0.1050.1 auf Windows 7 x64 Edition Windows 7 x64 Edition
    1. avatar Florian sagt:

      Ich weiß, was Du meinst! Aber Studio One hat keinerlei Surround-Optionen uns ist damit, aus meiner Sicht, als professionelles Tool bereits außen vor! (Gibt noch ein paar Kleinigkeiten)

      Im Web unterwegs mit Firefox 21.0 Firefox 21.0 auf Windows 8 x64 Edition Windows 8 x64 Edition

Schreibe mir

@

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Get Adobe Flash player
OHRpost läuft stressfrei mit WordPress | WPD und Kommentare (RSS)
OHRpost ist ein Projekt von Florian Scholz - Design: © 2014 FCScholz.de